Verfasst von: anjaregn | September 21, 2011

21/9/2011

Heute war Societies Fair in der Uni, d.h. die verschiedenen studentischen Organisationen haben sich dort vorgestellt. Das müsstet ihr gesehen haben, da war die Hölle los! Naja, was ist dabei rausgekommen? Eine Mitgliedschaft in der University Malt Whiskey Society, eine in der InterSoc (die ist für Ausflüge durch ganz Schottland zuständig) und eine für die  Katholische Hochschulgemeinde. Das kann sich sehen lassen. Jedoch verlangt jede Society Geld für eine Mitgliedschaft, bin alles in allem 9 Pfund losgeworden, das geht. Hoffentlich wird’s was :)Heute wurde auch unter meiner Zimmertür ein Flyer von der German Society durchgeschoben und stellt euch vor, was war dabei? Ein Kondom… das rentiert sich echt. In dem Heft zur Fresher’s Week stehen auch Ratschläge drin, wie man mit seiner Sexualität umgehen soll: „Also wenn ihr hierher kommt, kann es sein, dass ihr betrunken werdet. Und dann kann es passieren, dass ihr in diesem Zustand Sex habt. Aber das gehört dazu.“ Ah ja, eine Campustour haben wir heute auch noch gemacht, die wichtigsten Sachen finden wir also.

Davor haben wir noch bei unser ERASMUS-Koordinatorin unsere Papiere abgegeben, ist ja schließlich auch wichtig, wenn man an der Uni ist. Morgen ist dann um 9.40 ein Treffen mit unserer Englisch-Koordinatorin angesagt um das Learning Agreement noch ein bisschen auszubauen und zu verfeinern, oder die Kurse zu ändern. Das wird wohl bei mir der Fall sein, da das Dritte Reich doch nicht angeboten wird. Ich schwanke zwischen „Renaissance, Reformation & Resistance“ und „Plague, Poison & Persecution“. Interessant wäre aber auch noch „Imperial Russia“ oder „Interwar Europe“. Das muss ich fast spontan machen, weil alle doch einigermaßen interessant sind. Allerdings hätte ich, wenn ich „Imperial Russia“ nehme tatsächlich von Mo-Fr Uni. Mal sehen, was es wird 😉 Und auf die Anrechnung in Eichstätt kommt’s halt auch wieder drauf an.

Die Uni geht hier tatsächlich erst um 9.oo Uhr morgens los und endet so gegen 17.oo oder 18.oo Uhr abends. Allerdings sind die Literaturlisten für die einzelnen Kurse etwas länger als bei uns 😉 etwas viiiiiel länger. Es wird sich zeigen, wie viel man tatsächlich lesen muss. Interessant wird’s auf alle Fälle, fühl mich hier auch schon gut zu Hause.

Heute geht’s noch ins Kino, wir wissen aber nicht genau, was läuft. Morgen ist Abends von der Hochschulgemeinde noch ein BBQ um 19.oo Uhr, da werd ich auch noch hinschauen. Sind ziemlich nette Leute dort.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: